Veranstaltungsort mit Industriecharme – Vortrag zur „Energie-Resonanz-Positionierung“

Wolfgang Hofmann konnte zahlreiche Geschäftsinhaber und führende Vertreter Viernheimer Firmen begrüßen. Foto: vn

Wolfgang Hofmann konnte zahlreiche Geschäftsinhaber und führende Vertreter Viernheimer Firmen begrüßen.
Foto: vn

Der überregional bekannte und erfolgreiche Wirtschaftsexperte und Buchautor Peter Sawtschenko hielt einen Vortrag über die „Energie-Resonanz-Positionierung“. Foto: vn

Der überregional bekannte und erfolgreiche Wirtschaftsexperte und Buchautor Peter Sawtschenko hielt einen Vortrag über die „Energie-Resonanz-Positionierung“.
Foto: vn

Volker und Bernd Winkler bekamen eine guten Tropfen als Dank. Foto: vn

Volker und Bernd Winkler bekamen eine guten Tropfen als Dank.
Foto: vn

Der Verein Focus hatte eine afrikanische Trommel aufgestellt in die Spenden geworfen werden konnten. Foto: vn

Der Verein Focus hatte eine afrikanische Trommel aufgestellt in die Spenden geworfen werden konnten.
Foto: vn

Viernheim (vn) – Zum mittlerweile sechsten Mal hatte die Initiative „WIR UNTERNEHMEN FÜR VIERNHEIM (WUFV)“ am Donnerstag, 15. September 2016 alle ortsansässigen Gewerbetreibenden, Dienstleister, Handwerker und Freiberufler zu ihrem traditionellen After-Work-Unternehmertreffen eingeladen.

Als Gastgeber fungierte in diesem Jahr die Firma Brennstoff Winkler, die ihre Lagerhalle in der Robert-Bosch-Straße zur Verfügung gestellt hatte. Auf dem Programm stand neben einem Vortrag zum Thema „Energie-Resonanz-Positionierung“ das gegenseitige Kennenlernen, Vernetzen und der Erfahrungsaustausch – oder einfach nur einen gemütlichen Abend miteinander zu verbringen.

Wolfgang Hofmann und Bürgermeister Matthias Baaß konnten in ihren kurzen Ansprachen wieder zahlreiche Geschäftsinhaber und führende Vertreter Viernheimer Firmen begrüßen. Der Dank galt den Initiatoren von WUFV und den zahlreichen Sponsoren. Wolfgang Hofmann dankte Volker und Bernd Winkler, den Hausherren, für die Bereitstellung der Räume und ihre großzügige Spende. Außerdem überreichte er als Dank einen guten Tropfen. Volker und Bernd Winkler hatten zuvor in Kurzform die Firmengeschichte der Firma Winkler dargestellt, die rund 50 Mitarbeiter beschäftigt, 15 Tankstellen betreibt und 10 Tankwagen für die Kundenbelieferung im Einsatz hat.

Erlös ist für den Afrikaverein Focus bestimmt

Traditionell wird beim After-Work-Unternehmertreffen ein Hilfsprojekt unterstützt. In diesem Jahr geht der Erlös an den Afrikaverein Focus. Klaus Hofmann, 1. Vorsitzender von Focus, hatte  Bouma Bazie einen Gast aus Burkina Faso, der derzeit in Viernheim weilt, mitgebracht. Er ist in seiner Heimat Lehrer und unterrichtet an zwei Schulen. Wenn Mitglieder von Focus in Burkina Faso sind, ist er seit Jahren der Dolmetscher der Gruppe. Er berichtete wie wichtig die Arbeit von Focus für sein Land ist. Klaus Hofmann stellte kurz den Verein, seine Aktivitäten und sein Wirken vor. Der Verein dient der Förderung der Partnerschaft zwischen Viernheim, Satonévri und der Gemeinde Silly in Burkina Faso / Afrika. Mit fünf Projekten wird die Bevölkerung von Burkina Faso unterstützt.

Neben den Bereichen Begegnung, Wasserversorgung und Gesundheit ist für Focus die Bildung der wichtigste Teilbereich. Durch Bau von Schulen, Kauf von Büchern und Schulmaterial, Beschaffung von Schulbänken und die Finanzierung der Schulspeisung Förderung von Schülern im Collége (Mittelstufe) und Lycée (Oberstufe Gymnasium) werden derzeit 38 Schulen mit 6000 Schülern unterstützt. Auch ein Projekt Berufsbildungszentrum von Focus gibt es.

Die Gelder wird Focus für das Projekt Berufsbildungszentrum und dessen Erweiterung verwenden. Dort werden bis zu 30 junge Frauen und Männer in Methoden moderner Landwirtschaft und Viehzucht unterrichtet. Die Ausbildung dient dazu die landwirtschaftliche Produktion als Einkommensquelle zu nutzen. Jetzt ist die Erweiterung der Ausbildungsgänge geplant. Ebenso ist eine Erwachsenenbildung im agrarischen Bereich und eine mobile Bildungseinheit geplant.

„Energie-Resonanz-Positionierung“ – Vortrag von Peter Sawtschenko

Der Programmpunkt Vortrag wurde in diesem Jahr zu einem ganz besonderen Highlight. Durch die Vermittlung des Neu-Viernheimers Uwe Gesink, war es gelungen, den überregional bekannten und erfolgreichen Wirtschaftsexperten und Buchautor Peter Sawtschenko zu gewinnen, der eine ausführliche Einführung in das Thema „Energie-Resonanz-Positionierung“ präsentierte. Er erklärte welche Firmen eine Positionierung brauchen und wie man auf der Suche nach einer Nische oder Alleinstellung vorgehen muss. Mit den Bausteinen der „Energie-Resonanz-Positionierung“ kann man sein Geschäft auf den Prüfstand stellen. Sawtschenko erklärte das System von der Ist- bis zur neuen Marktpositionierung anhand von Beispielen und berichtete über die verschiedenen Schritte dorthin.

Nach dem Vortag stand der gemütliche Teil des Treffens auf dem Programm. Für das leibliche Wohl war durch zahlreiche Sponsoren gesorgt. Auch wenn das leckere Buffet und die Getränke „fer umme“ waren, baten die Veranstalter ihre Gäste dafür um eine Spende nach eigenem Ermessen für Focus, denn das soziale Engagement steht für die Initiative WUFV unverändert an erster Stelle. Die Gäste fühlten sich sichtlich wohl beim After-Work-Treffen der Viernheimer Unternehmerinitiative WUFV.