Foto: vn

Foto: vn

Foto: vn

Foto: vn

Viernheim (es) – Am Samstag, 6. Mai 2017 fand der erste Frühlings-Cup des 1. Viernheimer Judo-Club in der Waldsporthalle statt, Nachmittags gab esdann noch Freudschaftskämpfe der U8. Dieses Turnier ist die Nachfolge des Schlemmernestpokalturnier.

Es kämpften 80 Kinder der U10, im Anschluss fanden Freundschaftskämpfe der U 8 satt. Die spannenden Wettkämpfe verliefen in einem sportlichen fairen Rahmen, sodass die einsatzbereiten Helfer der Maltheser einen geruhsamen Tag hatten. Außerhalb der Wettkampfmatte hatte der 1. Viernheimer Judo-Club als Veranstalter und Ausrichter alles unter Kontrolle. Auch die Bewirtung wurde von den Gästen sehr gelobt, sodass viele Aktive zum Abschied sagten: Nächstes Jahr kommen wir wieder

Bei der Altersklasse U10 kämpfte in der Gewichtsklasse bis 28 kg Marco Lalli. Nach zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen belegte Marco einen fünften Platz. Den Mannschaftspokal gewann der BC Karlsruhe.

Am Mittag fanden dann die Freunschaftskampfe der U 8 satt.

Hier kämpfte Jan Vanek in der Gewichtsklasse 27,2 kg. Den ersten Kampf gewann er nach 1:30 Min. mit zwei Waza ari und einem Ippon für drei O goshi. Den zweiten Kampf verlor er gegen L. Jakob vom B C Schwetzingen nach voller Kampfzeit. Im dritten Kampf überzeugte er mit seinen Leistungen und siegte mit einen Waza ari für O goshi und anschließenden Haltegriff. Zweiter Platz für Jan Vanek.

Aenna Hunger kämpfte mit einem Gewicht von 22,8 kg. Ihr erster Gegner war Konstantin Brand aus Heidelberg. Nach voller Kampfzeit gewann ihr Gegner mit O soto o toshi. Im folgenden Kampf führte Aenna lange mit Waza ari. Doch kurz vor Ende der Kampfzeit legte Josias Linsel mit einem Waza ari nach und es gab ein Unentschieden. Dies bedeutete für Aenna einen ausgezeichneten dritten Platz.