Sabine Ruth, Bürgermeister Matthias Baaß und Dr. Brigitta Eckert (von links) stellten das Jahresprogramm 2017 vor. Foto: vn

Sabine Ruth, Bürgermeister Matthias Baaß und Dr. Brigitta Eckert (von links) stellten das Jahresprogramm 2017 vor.
Foto: vn

Viernheim (nk) – Das Familiencafé ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Viernheim und des Vereins Lernmobil Viernheim e.V. Im Rahmen des Familiencafés werden Ausflüge für Familien angeboten. Dabei kann man die Umgebung von Viernheim näher kennenlernen und dabei mit anderen Familien in Kontakt kommen. Oder man kann neue Ideen für eigene Unternehmungen bekommen.

Am Freitag, 21. April 2017 stellten Bürgermeister Matthias Baaß, Sabine Ruth (Stadtjugendpflege) und Dr. Brigitta Eckert (Pädagogische Leitung, Verein Lernmobil)  das Jahresprogramm für 2017 vor. Insgesamt stehen 5 Veranstaltungen auf dem Programm. Die Ausflüge „Technoseum – Auf zwei Rädern unterweg“, „Explore Science – Abenteuer Energie“, „Eine Schifffahrt, die ist lustig…“, „Der Wald als Lebensraum“ und „Quittenprojekt Bergstraße“.

Der Startschuss fällt am Sonntag, 7. Mai 2017. Auf dem Programm steht „Technoseum – Auf zwei Rädern unterweg“. Zu allen Veranstaltungen sind Eltern und Großeltern mit Kindern im Grundschulalter und ihre Geschwister eingeladen. Zu allen Veranstaltungen ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich! Alle interessierten Viernheimer Familien sind hierzu herzlich eingeladen.

Was will das Familiencafe ?

Das Familiencafe verbindet eine gesellige Form mit einem Informations-, Beratungs- und Bildungsangebot. Es wendet sich an Eltern, die auf der Suche nach Informationen für die Gestaltung ihres Familienlebens sind aber auch an pädagogische Mitarbeiter, die in den unterschiedlichsten Einrichtungen und auf vielfältige Art und Weise mit Kindern arbeiten – in der Grundschulbetreuung, in der Ganztagsbetreuung, in freizeitpädagogischen Aktivitäten, in Gruppenstunden mit Kindern und vieles andere mehr. Die Angebote finden projektorientiert mit örtlichen Einrichtungen und dem Verein Lernmobil e.V. als Koordinator statt.

Das Jahresprogramm in der Übersicht

7. Mai 2017
Technoseum „Auf 2 Rädern unterwegs“
Hier dreht sich alles um Freiherrn von Drais und was er vor 200 Jahren ins Rollen brachte: Von der Laufmaschine und dem Hochrad zum Mountainbike- die Geschichte des Fahrrads, dazu Zweiräder zum Ausprobieren.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, OEG-Bahnhof Viernheim
Rückkehr: ca. 16:00 Uhr

25. Juni 2017
Explore Science „Abenteuer Energie“
Ausstellungsbesuch mit Zeit für Spiel und Spaß im Luisenpark
Treffpunkt: 10:00 Uhr, OEG-Bahnhof Viernheim
Rückkehr: ca.16:30 Uhr

27. August 2017
„Eine Schifffahrt, die ist lustig …“
Ein Ausflug per Schiff auf dem Neckar von Heidelberg nach Neckargemünd.
Treffpunkt: 9:45 Uhr, OEG-Bahnhof Viernheim
Rückkehr: ca. 17:00 Uhr

24. September 2017
Der Wald als Lebensraum
Waldpädagogisches Angebot mit einer Forstwirtin des Waldhauses MA-Gartenstadt. Kinder und Erwachsene erforschen Tiere und Pflanzen im Spiel und mit viel Spaß.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, OEG-Bahnhof Viernheim
Rückkehr: ca. 17:00 Uhr

8. Oktober 2017
Quittenprojekt Bergstraße
In Kooperation mit dem Elterntreff werden auf der Quittenfarm in Whm.-Sulzbach verschiedene Quittenarten kennengelernt. Anschließend darf nach Herzenslust gepresst, gekeltert, zubereitet und probiert werden.
Treffpunkt: 9:45 Uhr, OEG Bahnhof Viernheim
Rückkehr: ca. 16:00 Uhr

Eingeladen sind bei allen Angeboten Eltern und/oder Großeltern mit Kindern im Grundschulalter und deren Geschwister. Es können je nach Veranstaltung Unkostenbeiträge anfallen.

Rechtzeitige Anmeldung erforderlich.

Anmeldung und Informationen

Verein Lernmobil e.V.:
Telefon 06204 740251 (Frau van Stigt)
van.stigt@lernmobil-viernheim.de

Jugendförderung:
Telefon 06204 988-406 (Frau Ruth)
sabine.ruth@viernheim.de

Für das Quittenprojekt außerdem:
Telefon 06204 988-364 (Frau Herbold)
frauenbuero@viernheim.de